Zurück
Archiv Home
Zum aktuellen Forum
Impressum
copyright 2022

Vorderachse ��berholen Fragen

Hallo Leute Ich habe heute die Vorderachse meines 66 er Busses ausgebaut um sie zu Überholen! Ich wollte bei Volksmobyl only Teile bestellen nur leider Fehlen mir die bezeichnungen. Ich habe die Achstummel abbekommen und die beiden Traglager frei nur wie bekomme ich die Traglager aus dem Gußteil raus?Wo bekomme ich neue her? Was würdet ihr alles gleich mitbestellen? Bundbolzen? Sind das die Dinger wo die Drehfedern dran sind? Spurstange rechts und Links ist klar, da sie ohne Flex nicht rausgingen. Ich weiß das es etwas Kompliziert geschrieben ist entschuldigt aber ich weiß nicht wie ich es anders erklären soll! Mfg Totto
Hi, Machs nicht selber! Die günstigste Lösung ist, die überholten Achsschenkel im Austausch beim Volkswarenhaus zu kaufen. Mirscheint es nicht, daß Du viel Ahnung vom Schrauben hast und ohne richtige Werkzeug macht man mehr kaput als heile!!! Mit einem eifachen Spurstangenkopfabzieher hättest Du die Spurstangen auch ohne Flex raus bekommen. Hier ein paar Begriffe: Traghebelarme Stecken auf den Federpacketen im Achskörper und sind ein Teil der Federung, daran hängen jeweils über 2 Bundbolzen die Achschenkel, für die Drehbewegung der Lenkung sind die Lagebolzen zuständig. Reparaturleifaden lesen! Wenn Du es doch selber machen willst mußt Du erstmal den Reparaturleifaden lesen, da steht alles drin. Du mußt auch einige Werkzeuge haben, die über den Satz Schraubenschlüßel hinaus gehn. Das wichtigste Werkzeug bei dieser Reparatur ist die Reparaturpresse mit ein paar Druckstücken und eine Aufnahme, um den Achschenkel auseinander zu pressen. Das Probelm beim Selbermachen ist, daß jenach dem welche Teile man neu braucht, die Ersatzteilkosten schnell höher sind als die fertig überholten Achsschenkel. Die Werkzeuge/Druckstücke kann man mit einer Drehbank und etwas Geschick schnell selber bauen. Gruß, Michael
Hallo Michael Vielen Dank erstma für deine Antwort! Ich habe Heute die Traghebel ausgebaut, und die Federpakete rausgenommen. Wie es sich nun heraustellte nachdem ich mit Axel Stauber Telefoniert habe, ist unter meinem Bus eine T2 Achse. Da ging mir Plötzlich das große Licht auf!! Jetzt ist auch alles klar! Denn wenn ich jetzt bei ihm im T2 bereich blättere finde ich auch alles was ich brauche! 2 Achsgelenke habe ich schon aus dem Traggelenk mit der Presse rausbekommen! Spurstangenabzieher habe ich nur leider bringt der nichts wenn die Sicherungsmuttern rund sind daher die Flex . Leider habe ich heute auch festgestellt das 2 Federn gebrochen sind. Weiss jemand ob es Lochkreisadapter von 5X112 auf 5X205 gibt! Denn da ich schon eine T2 Achse habe könnte man die doch auch leicht auf Scheibenbremse umbauen oder? Nur dann bräuchte ich ja die LK Adapter um die Original Felgen zu fahren! MfG Totto
Hi, Na das erklärt dann schon einiges. Ob es einen LK Adapter gibt weiß ich nicht, es gibt bei CSP eine Scheibenbremmsanlage mit dem 205er LK, vielleicht ist das ja was für Dich. Der Umbau auf T2 Scheibenbremsen ist einfach, da man nur die Achschenkel mit den Scheibenbremsteilen verbauen muß. Gruß, Michael